„Solare Großanlagen für die Wärmewende“

Donnerstag, 17. Oktober 2019 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Verband Austria Solar, dem Land Salzburg und dem Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen lädt zur Impulsveranstaltung „Solare Großanlagen für die Wärmewende“ .

Mit solarthermischen Großanlagen lassen sich die Betriebskosten von Gebäuden beim Heizen und Kühlen senken und nachhaltig ökonomische Vorteile erzielen. Bei der Veranstaltung am 17.10.2019 werden Erfahrungen mit solaren Großanlagen in der Praxis, mit Schwerpunkt auf die solare Wärmeversorgung von Betriebs- und Wohngebäuden, präsentiert.

Die Vorträge bieten Unternehmen, Gemeinden, Ingenieur- und Architekturbüros, EnergieberaterInnen, ProjektentwicklerInnen und BauträgerInnen einen Einblick in Betriebserfahrungen. Sie erhalten darüber hinaus Infos aus erster Hand zur aktuellen Förderausschreibung „Solarthermie - Solare Großanlagen“ des Klima- und Energiefonds.
Die Anmeldung und weitere Informationen zum Programm finden Sie HIER

Programm

09:30 Eintreffen und Registrierung

10:00 Begrüßung durch die Veranstalter

10:15 Erfahrungen des Förderprogramms „Solarthermie – Solare Großanlagen“ Gernot Wörther (Klima- und Energiefonds)

10:45 Solare Großanlagen in der Praxis

  • Vollsolares Sportzentrum Liefering Harald Kuster (Future is Now)
  • Wohnmanufaktur KRÖLL.WINKEL Lorenz Winkel (Geschäftsführer Kröll & Winkel)

11:30 Kaffeepause

  • Siedlung Stadtwerk Lehen Nobert Dorfinger (Salzburg AG)
  • Solare Trocknung von Hackgut (Natters) Achim Astecker (CONA GmbH)

12:30 Ausklang bei Buffet

© Titelbild: S.O.L.I.D. Gesellschaft für Solarinstallation und Design mbH




Veranstaltungsort

Amt der Salzburger Landesregierung
https://www.eventbrite.de/e/solare-groanlagen-fur-die-warmewende-tickets-64525584761

Fanny-v.-Lehnert-Straße 1
5020 Salzburg

Karten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.


{{-- --}}