Aktuelles | Gemeinde Dienstleistungsverband Region Amstetten

3. Mostviertler Energievernetzung

ENU und KEM Amstetten luden zum Erfahrungs- und Wissensaustausch!

Bereits zum dritten Mal fand das Mostviertler Energievernetzungstreffen im ENU-Büro Amstetten statt. Die Umweltverbände aus Melk, Scheibbs und Amstetten, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Vertreter der ENU und der KEM Regionen trafen sich, um sich über ihre jeweiligen aktuelle Projekte auszutauschen.

Einen spannenden Fachvortrag lieferte Dr. Christoph Schmidl von der Bioenergy2020+ GmbH, indem er über Mikro-Netze informierte. Die Energiewende in Richtung dezentrale Energieversorgung und der Ausbau erneuerbarer Energieressourcen erfordern ein Energienetz mit einem flexiblen, ausbau- und integrationsfähigen Regelungssystem. Weiterentwickelte Mikro-Netze liefern zukünftig die Möglichkeit, erneuerbare Energieressourcen optimal zu nutzen und eine dezentrale Energieversorgung zu erreichen. Zwei Mikro-Netzprojekte befinden sich derzeit in Wieselburg in der Startphase.