Eine gemeinsame Klimawandel-Anpassungsmaßnahme der KLAR!s Amstetten Nord & Süd

Gemeinden sind aufgerufen mitzumachen!

Der 14. Juni. 2024 steht ganz im Zeichen unseres wertvollsten Guts: Unser Trinkwasser.
Um das Bewusstsein für Trinkwasser zu steigern findet jedes Jahr im Juni landesweit der Trink’Wassertag statt. Schon 2021 gestaltete die KLAR! Region das erste Mal in Hollenstein ein interessantes Programm für Schulkinder und einen „Tag des offenen Hochbehälters“ in Hollenstein!
2023: TRINK’WASSERTAG in vier Gemeinden der Region. 2024: TRINK´WASSERTAG in der gesamten Region
Alle Gemeinden der Region sind dazu aufgerufen am 14. Juni die Pforten einer ihrer Wasserversorgungsanlagen für Besucher zu öffnen.
Durch Ihre Anmeldung bis 02. April 2024 nehmen wir Sie in die regionale Bewerbung mit auf und Sie erhalten kostenlos vorgefertigte Programmabläufe für die Veranstaltung sowie Materialien für Kinder und Erwachsene.

Die KLAR! Amstetten unterstützt Sie mit:

  • Bewerbung aller "TRINK'WASSERTAGE" in der Region
    (Zeitungsartikel, Inserate, gemeinsame Website, Vorlagen für Social Media)
  • Einladung der Medienvertreter:innen zu den Veranstaltungen
  • Pressetexte und gemeinsame Nachberichterstattung
  • Übernahme von Kosten die bei der Veranstaltung für die Gemeinde anfallen (Shuttle Bus, Expertenkosten,...)
  • 1 TRINK'WASSERTAG-Broschüre mit Infos zur Gemeinde (Auflage je nach Bestellung)
  • 1 Wasser-Quiz für Schulkinder
  • Give-Aways je nach Bestellung

Im Verantwortungsbereich der Gemeinde liegt:

  • Bewerbung Gemeindeintern
  • Organisation der Veranstaltung vor Ort (Aufbau, ggf. Speis und Trank, Vorstellung/Erklärung der Wasserversorgungsanlage)
  • Einbindung der Gemeindeschulen, Abstimmung mit Lehrpersonal
  • Fotos machen
  • Beliebige Ausgestaltung des Programmes (Wasserspiel, Hüpfburg, Wasserparcours, etc.)


TRINK''WASSERTAG 2021 in Hollenstein

Der österreichische TRINK’WASSERTAG am 18. Juni ist ein Tag, an dem Trinkwasser als wertvolle Ressource und Lebensmittel ins Bewusstsein gerückt wird. Die Gemeinde Hollenstein/Ybbs nahm zum dritten Mal mit einen „Tag der offenen Tür“ beim Hochbehälter Voralpe am TRINK´WASSERTAG teil, heuer mit Unterstützung der KLAR! Region Amstetten.
„Eine Besonderheit am Hochbehälter Voralpe ist, dass hier mit einer wichtigen Wasserversorgungsanlage auch gleichzeitig Strom für die Gemeinde produziert wird“, so GDA Obmann LAbg. Bgm. Anton Kasser, der damit auch die Bedeutung der regionalen Infrastruktur hervorhebt. Bgm. Manuela Zebenholzer ergänzt: „Dass immer sauberes Trinkwasser aus unseren Leitungen kommt, ist keine Selbstverständlichkeit. Gerade an heißen Tagen wie heute ist eine gute und gesicherte Trinkwasserversorgung die wichtigste Infrastruktur der Gemeinde“, wie sie betont. Davon konnten sich Vormittag auch zahlreiche Schülergruppen überzeugen, die wissenswertes von Wassermeister Bernhard Forstenlechner erfuhren und im Anschluss bei einem Quiz der beiden KLAR! Manager Klemens Willim und Magdalena Danner, ihr Wasser-Wissen unter Beweis stellten.
Die Möglichkeit den Hochbehälter als Teil der Wasserversorgung zu erkunden nutzen zahlreiche Interessierte, darunter viele Hollensteiner/-innen die sich über die Anlage, Leitungslängen, Pumpenleistungen und Wasserkapazitäten informierten.

Beispiele für Materialien

Wasser-Werkstatt: Das Element Wasser (ÖVGW)

Wasser-Werkstatt: Wasserqualität (ÖVGW)

Wasser-Werkstatt: Der blaue Planet (ÖVGW)