Einrichten | Gemeinde Dienstleistungsverband Region Amstetten

Einrichten


Zeitlos und dauerhaft sollte sie sein, die Einrichtung. Was hat man schon von supergünstigen Aktions-Restposten, wenn sie nach zwei Jahren beim Sperrmüll landen?

Vermeid-Tipps zum Thema "Einrichten"

motiv_Einrichten.jpg
VERMEIDEN BEGINNT BEIM EINRICHTEN
Vollholz - voll gut!
Möbel aus Vollholz? Sind die nicht voll teuer? Braucht man da nicht dauernd fleißige Bienen zum Wachsen der Oberflächen? Reden Sie einmal mit dem Tischler im Ort darüber! Dort gibts gute Beratung und solides Handwerk. Auch das ist Abfallvermeidung!
VERMEIDEN BEGINNT BEIM 1. PINSELSTRICH
Good Lack, liebe Heimwerker
Farbe ins Leben bringen. Wände und Decke, Gartenzaun und Hausbank neu streichen? Achten Sie auf die Kennzeichnung der Produkte. Verwenden sie im Innenbereich Leim- und Naturharzfarben, keine
Holzschutzmittel. Die "Infomappe Lacke" gibt es unter www.umweltberatung.at gratis zum Download.
VERMEIDEN BEGINNT IM REGENWALD
Klopfen Sie bitte nicht auf Tropenholz!
Oft sieht man beim Möbelkauf vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Ist das jetzt Kirschholz, oder Nuss? Oder war die Neuerwerbung einstmals doch im Regenwald verwurzelt? Nehmen Sie sich die Zeit. Fragen Sie nach, woher die Produkte stammen.
VERMEIDEN BEGINNT BEIM SOFA
Der Stoff, aus dem die Sofas sind ...
Nachfragen lohnt sich: Minderwertige Bezüge sehen bald ziemlich alt aus. Sonnenlicht und Be-Sitzer bleichen und scheuern oft mehr als der Stoff hält! Achten Sie beim Einkauf nicht nur auf Aussehen und Sitzposition sondern auch auf Stoffqualität (Abriebklasse)