Putzen | Gemeinde Dienstleistungsverband Region Amstetten

Putzen


Schmal ist der Grat zwischen Fimmel und Ignoranz. Ein zuviel an Sauberkeit belastet Umwelt und Brieftasche - ein zuwenig verursacht letztlich mehr Folgekosten. Schnell und besonnen handeln heißt die Devise!

Vermeid-Tipps zum Thema "Putzen"

motiv_Putzen.jpg
VERMEIDEN BEGINNT BEIM ABFLUSS
Putze in der Zeit – dann hast du keine Not!
Das Klo nicht als Abfalleimer missbrauchen. Kein Fett in den Abfluss schütten. Verstopfungen frühzeitig mit Saugglocke oder Spirale beheben. Bei Bedarf den Siphon unter der Waschmuschel reinigen. Das ist besser, billiger und umweltfreundlicher als Abflussreiniger auf Vorrat zu kaufen – und irgendwann zu entsorgen.
VERMEIDEN BEGINNT BEIM FLECKEN REINIGEN
Lassen Sie der Umwelt ihre weiße Weste!
Ein Universalmittel gegen Flecken ist die Gallseife. Zusätzlich gibt es an die 100 Möglichkeiten von alten Blutflecken bis frischen Zuckerflecken unschöne Spuren an Haut, Kleidung, Stoffen und Einrichtung zu beseitigen. Das Fleckenwasser der chemischen Industrie haben wir dabei nicht mitgezählt! Eine Übersicht zum umweltfreundlichen Flecken entfernen und viele weitere Haushaltstipps gibt es unter www.einfach-natuerlich.de
VERMEIDEN BEGINNT BEIM VERZICHT AUF DESINFEKTION
Keimchen am Herd?
Wer nicht gerade aus medizinischen Gründen in einer sterilen Umgebung leben muss, kann auf Desinfektion
im Haushalt gänzlich verzichten. Ein normaler Hausverstand im Umgang mit dem natürlichen Wechsel von Schmutz und Sauberkeit hilft dem Organismus, ständig keimfreie Umgebung schwächt dagegen die körpereigenen Abwehrkräfte.
VERMEIDEN BEGINNT AM WC
Rohrteufel & Chemiebombe
Manches Klo ist die reinste Chemie-Hölle. Da werfen Rohrteufel mit Beckensteinen gegen die Rückstände von verdufteten Enten ... – Klobürste, Saugglocke, Drahtspirale und Duftlampe erfüllen denselben Zweck. Mit himmlisch geringer Umwelt- und Geldbörsenbelastung!