KLAR! Region Amstetten Süd

Die KLAR! Region Amstetten Süd kann als landschaftlich abwechslungsreich bezeichnet werden und gründet auf dem Urltal (Westen) sowie dem Ybbstal (Süden). Das Ybbstal ist ein im südlichen Teil der Region von bewaldeten Bergen begrenztes Tal aus dem Bereich der Kalkalpen. Der südliche Teil bzw. südlich von Waidhofen/Ybbs ist die Region von Landwirtschaft (Grünland, Almen) und Forstwirtschaft dominiert.

Der landschaftliche Charakter verändert sich grundlegend in Richtung Süden. Insofern, als dass ab Kematen/Ybbs die Ybbs eine breite Ebene in Richtung Amstettner Heide und Ybbsfeld durchfließt. In den nördlichen Gemeinden liegt ein starker Wirtschaftsraum vor bedingt durch gute Infrastruktur und zahlreiche Groß- und Mittelständische Unternehmen. Die höchste Erhebung ist der Hochkogel mit 1.774 m, damit ist er der vierthöchste Berg Niederösterreichs.

Die Auswirkungen des Klimawandels werden auch in der Region Amstetten Süd immer deutlicher spürbar. Der Anstieg der Hitzetage, Engpässe bei der Trinkwasserversorgung und Ernteausfälle in der Landwirtschaft, sind nur einige Herausforderungen denen sich die Region aktuell stellen muss. Im Rahmen der Teilnahme am KLAR! Programm wurden nun 10 Arbeitspakete erarbeitet um mehr Bewusstsein für diese Thematik zu schaffen.

KLAR!_Amstetten_Sued.pdf

Vollständiges Konzept KLAR! AM Süed
Stand: Dienstag, 16. Juni 2020

    19 Gemeinden bilden die KLAR! Region Amstetten Süd 


    • Allhartsberg
    • Aschbach
    • Behamberg
    • Biberbach
    • Ertl
    • Euratsfeld
    • Ferschnitz
    • Haidershofen
    • Hollenstein an der Ybbs
    • Kematen an der Ybbs
    • Neuhofen an der Ybbs
    • Opponitz
    • Seitenstetten
    • Sonntagberg
    • St. Peter in der Au
    • t. Georgen am Reith
    • Waidhofen/Ybbs
    • Weistrach
    • Ybbsitz

    Eckdaten zur Region:

    Einwohner: ca. 59.000 

    Fläche: ca. 839 km"