Energiebasar | Gemeinde Dienstleistungsverband Region Amstetten

Brennstoffversorgung „aus der Region für die Region“

Energiebasar

Österreich deckt seinen Energieverbrauch zu 70 Prozent mit importierten fossilen Energieträgern. Die Ausgaben für die Nettoeinfuhren von Erdöl, Erdgas, Kohle und Strom belaufen sich jährlich auf etwa 10 Milliarden Euro.  Durch das Festhalten am alten Energiesystem macht sich Österreich erpressbar und trägt zum Voranschreiten des Klimawandels bei.

Alternativen sind der effiziente Einsatz heimischer Ressourcen wie Sonne, Biomasse, Wasser und Wind zur Versorgung von Bevölkerung und Wirtschaft mit Energie, Rohstoffen und Lebensmitteln. Dies sorgt für Unabhängigkeit, regionale Wertschöpfung, Arbeitsplätze und Klimaschutz. 

"Energiebasar" ist Drehscheibe von Angebot und Nachfrage.